Die Top-Neuheiten und neuen Beiträge


Hier könnte direkt auf eine separate Seite verwiesen werden
Mit Tipps, wie man diese Seite mitgestalten kann

Die Favoriten / auch Favoriten Anderer: besonders beliebt

Hier werden die Artikel im Warenkorb angezeigt

  • Gesund Liegen

Das Boxspringbett: Anspruchsvolles Design kombiniert mit hohem Schlafkomfort

Was ist eigentlich ein Boxspringbett, wie ist es aufgebaut und wo liegen seine Vorteile. Unser Ratgeber informiert Sie ausführlich zum Thema.
10.01.2020

Um zu verstehen, welche Vorteile Boxspringbetten bieten, muss man sich deren Aufbau etwa näher ansehen. Denn ein solches Bett unterscheidet sich grundlegend von "normalen" Betten, die in der Regel aus einem Bettrahmen, den Lattenrosten und den darauf liegenden Matratzen bestehen. Boxspringbetten setzen sich aus drei aufeinander abgestimmten Liegeelementen zusammen. Dabei handelt es sich um die die Unterbox, die Matratze und den Topper. Nur wenn diese drei Elemente bestmöglich aufeinander und auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmt sind, ist der für Boxspringbetten so typische, hohe Schlafkomfort gewährleistet.

Das Boxspring bzw. de Unterbox

Hierbei handelt es sich um das Untergestell des Bettes. Normalerweise steht die Unterbox auf Füßen mit Luft zum Boden. Dies ermöglicht eine hervorragend Luftzirkulation. Die Unterbox besteht in der Regel aus einem robusten Rahmen aus Holz. Darin befindet sich die Federung des Bettes. Je nach Boxspringbett kann es sich hierbei um Bonnellfedern oder Tonnentaschenfedern handeln. Sie beide gewährleisten gleichmäßige Federung an jeder Stelle des Bettes. Verglichen damit kann zum Beispiel ein normaler Lattenrost nur im Mittelbereich stark nachgeben, wohingegen er an den Rändern verhältnismäßig starr ist. Daher passt sich die Federung in einem Boxspringbett besser dem Körpergewicht an, und zwar in jeder Liegeposition. Achten Sie beim Kauf darauf, dass tatsächlich Federn in der Unterbox vorhanden sind und es sich nicht nur um ein Bett in Boxspring-Optik handelt.

Die Matratze beim Boxspringbett

Auf der Unterbox liegt bei Boxspringbett die Matratze. Wie bei allen anderen Betten gilt, dass die Matratze unbedingt an Ihre persönlichen Bedürfnisse angepasst sein sollte. Darüber hinaus sollte das gewählte Modell im besten Fall noch für die Verwendung in einem Boxspringbett optimiert sein. Hierfür eignen sich zum Beispiel Matratzen mit einem Tonnentaschenfederkern ganz hervorragend. Je mehr Federn die Matratze hat, desto höher ist ihre Stützkraft. Mit dem Körpergewicht des Schlafenden sollte daher auch immer die Zahl der Federn steigen. Außerdem muss darauf geachtet werden, über welche Abdeckung die Matratze verfügt. Eine Kaltschaumabdeckung zum Beispiel stellt sicher, dass die Matratze nach Gebrauch schnell wieder in ihre ursprüngliche Form zurückkehrt und bietet darüber hinaus idealen Liegekomfort.

Der Topper beim Boxspringbett

Beim Topper handelt es sich quasi um eine weitere dünne "Matratze auf der Matratze". Er bietet nicht nur eine sehr schöne Optik und eine angenehme Liegehöhe. Darüber hinaus lassen sich durch die Auswahl des richtigen Toppers der Liegekomfort und die Stützung für den Körper während des Schlafs noch besser auf die individuellen Bedürfnisse des Besitzers einstellen.

Die Vorteile des Boxspringbetts

Aufgrund der unglaublich vielen Kombinationsmöglichkeiten von Unterbox, Matratze und Topper kann ein Boxspringbett exakt auf Ihre persönlichen Schlafbedürfnisse eingestellt werden. Zudem bietet ein solches Bett selbstverständlich eine opulente und luxuriöse Optik und wird dadurch schnell zum Mittelpunkt des Schlafzimmers. Bei Kolbe Bettenland erhalten Sie nicht nur Boxspringbetten in riesiger Auswahl, sondern auch eine fachgerecht, persönliche und ausführliche Beratung.


share & mehr


Magazin-Druckerei

Machen Sie aus dem gewählten Dokument eine PDF.
So haben Sie die Möglichkeit, die interessantesten Beiträge zu speichern oder auf Ihrem Drucker auszudrucken.

Unterstützen Sie uns durch Spenden!

Möchtest Sie diese Seite finanziell unterstützen, damit wir Sie zukünftig noch schneller informieren können.