Guter Schlaf trotz der Volkskrankheit Allergie

01.01.1970

Ein ruhiger und erholsamer Schlaf ist für Allergiker besonders wichtig. Voraussetzung dafür ist eine gute Beratung über die für Sie passende Allergiker Matratze. Denn die eine, richtige Allergiker Matratze gibt es nicht. Welche Matratze Sie mit welcher Allergie brauchen, das klären wir im Kolbe Bettenland gerne mit Ihnen. Wenn Sie aus der Gegend um Hannover kommen, dann sind wir in Hildesheim gut für Sie zu erreichen.

Guter Schlaf trotz der Volkskrankheit Allergie

Etwa fünf Prozent der Bevölkerung leiden unter Haustaubmilbenallergie. Sogar 8,5 Prozent leiden unter Kontaktallergien zu denen zum Beispiel auch die Latexallergie zählt. Das heißt, im Großraum Hannover mit einer Million Einwohnern gibt es etwa 50.000 Personen mit Hausstaubmilbenallergie und 85.000 mit Kontaktallergien. Bei allen diesen Allergien lässt ich das Allgemeinbefinden durch die richtige Matratzenauswahl verbessern.

Was ist bei Hausstaubmilbenallergie beim Kauf einer Allergiker Matratze zu beachten?

Zunächst einmal, Hausstaubmilben lassen sich nicht vermeiden. Es gibt sie überall und in einem Gramm Staub kann es bis zu 10.000 der kleinen spinnenartigen Tierchen geben. Die Milben selbst sind aber nicht das Allergen, das die Allergien auslöst. Das eigentliche Allergen ist der Kot der Hausstaubmilbe. Bei einem Bett halten sich mehr als 50 Prozent der Milben in der Matratze auf, die anderen verteilen sich auf Bettdecke, Kissen und Bettwäsche. Hautschüppchen, Schimmelpilzsporen und tierisches Material sind ihre Nahrung. In feuchtwarmem Klima gedeihen sie am besten

Haustaubmilben sterben ab, wenn Sie ein trockenes Schlafklima schaffen

Was bedeutet dies im Umkehrschluss für die Auswahl einer Allergiker Matratze? Die Matratzen sollten sehr gut belüftet sein, frei von Tierhaaren und mit einem Matratzenbezug versehen, der mit mindestens 60 Grad waschbar ist. Bei dieser Temperatur sterben Hausstaubmilben ab. Geeignet sind hierfür im Besonderen Kaltschaummatratzen und Naturlatexmatratzen. Sie sind sehr formstabil und damit sehr gut belüftet. Selbstverständlich sind die Latexmatratzen, auch wenn sie aus Naturlatex sind, nicht geeignet für Personen mit einer Latexallergie. Wer also mit beiden Allergien gesegnet ist, Hausstaub und Latex, für den bleibt nur die Kaltschaummatratze. Und Achtung, diese positiven Materialeigenschaften hat nur Kaltschaum, nicht eine normale Schaumstoffmatratze.

Wie schafft man ein milbenunfreundliches Klima im Bett?

Ein trockenes und damit für Hausstaubmilben unwirtliches Klima schafft man vor allem durch die richtige Behandlung der Matratzen und des Bettzeugs. Regelmäßiges Lüften und Wenden der Matratze, Matratzenbezug und Bettzeug häufig waschen und auch die regelmäßige Bettfedernreinigung tragen zu einem allergenarmen Bett bei. Auch für die Bettfedernreinigung ist das Kolbe Bettenland im Raum Hannover der richtige Ansprechpartner für Sie.

Erste Hilfe bei Hausstauballergie: Encasing

Als Encasing wird ein allergendichter Matratzenbezug bezeichnet. Dieser sorgt dafür, dass Milben bzw. der allergene Milbenkot aus der Matratze nicht bis zum schlafenden Allergiker vordringen können. Grundsätzlich kann man einen solchen dichten Matratzenbezug auch über eine alte Matratze ziehen. Das ist für einen Allergiker in jedem Fall schon ein Fortschritt. Allerdings sollte man beachten, dass die Bezüge mindestens dreimal im Jahr gewaschen werden sollten. Bei diesen Gelegenheiten können natürlich dann auch Allergene aus der Matratze austreten und Allergien auslösen. Insofern ist die ideale Lösung eine geeignete Allergiker Matratze und zusätzlich noch ein Encasing, um auf der sicheren Seite zu sein. In der Region Hildesheim-Hannover bekommen Sie geeignete Encasings und Ihre passende Allergiker Matratze im Kolbe Bettenland.

Allergiker Matratze bei Latexallergie

Wer unter einer Latexallergie leidet, der kann keine Latexmatratze, auch keine Naturlatexmatratze benutzen. Wenn keine Hausstauballergie im Spiel ist, dann können Sie bei der Matratze neben dem schon erwähnten Kaltschaum auch eine andere Schaumstoffmatratze wählen. Ebenso kommen eine Federkernmatratze oder eine Matratze aus Naturmaterialien wie Rosshaar oder Kokos in Frage. Hier bietet sich Ihnen also eine große Auswahl an Matratzen, die Sie nach Ihrem ganz persönlichen Liegekomfort auswählen können.

Matratzenauswahl bei anderen Allergien

Viele Allergiker reagieren sehr empfindlich auf eine ganze Reihe von Chemikalien, die zur Ausrüstung mancher Matratzen verwendet werden. Wenn Sie in Hannover oder Umgebung wohnen, dann kommen Sie ins Kolbe Bettenland nach Hildesheim. Wir beraten Sie konkret zu den Zusatzstoffen, mit denen Matratzen behandelt werden. Bei uns finden Sie Ihre passende Matratze mit dem Siegel "Für Allergiker geeignet". Bringen Sie uns die Unterlagen Ihres Arztes mit, wenn Sie Allergiker sind. Wenn Kontaktallergien vorliegen, empfehlen wir Ihnen eine andere Allergiker Matratze als bei Hausstauballergie, Heuschnupfen oder Latexallergie.

Ihre Allergiker Matratze im Raum Hannover beim Kolbe Bettenland kaufen

Wir sorgen seit über 80 Jahren für gesunden Schlaf in Hannover und Umgebung. Unsere Schlafberater haben auch beim Thema Allergien schon viele Erfahrungen gesammelt. Welche Allergie Sie auch quält, wir sorgen in Hildesheim dafür, dass Sie trotzdem erholsamen Schlaf finden. Nachts sollen Sie neue Kräfte sammeln und nicht mit Ihrer Allergie kämpfen. Deshalb rüsten wir Sie beim Kolbe Bettenland in Hildesheim von der Matratze über den Matratzenbezug bis hin zu Bettzeug, Kissen und Decken mit dem für Sie passenden, allergikerfreundlichen Material aus.