Die Lebensdauer der Matratze - entscheidender Faktor für erholsamen Schlaf

22.05.2017 von Mirko Lissner

Eine auf Ihre persönlichen Bedürfnisse abgestimmte Matratze trägt zu einem großen Teil zu gesundem und erholsamem Schlaf bei. Doch selbst die Lebensdauer einer Matratze im oberen Preissegment und in hervorragender Qualität ist begrenzt. Ist sie abgelaufen, weist die Matratze keine optimale Funktionalität mehr auf und kann sogar zu gesundheitlichen Schäden, wie etwa Rückenschmerzen nach dem Schlafen, führen. So stellt sich die Frage "Wann eine neue Matratze kaufen?". Was sind die Zeichen dafür, dass Sie Ihre alte Matratze ersetzen sollten, um auch weiterhin erholsam zu schlafen? Dieser und weiteren Fragen geht Ihr Kolbe Bettenland für Hildesheim und Hannover auf den Grund und gibt wertvolle Tipps zum Matratzen-Wechsel.

Wie lange hält eine Matratze im Allgemeinen?

Die Haltbarkeit einer Matratze ist von unterschiedlichen Faktoren abhängig. Einer davon ist zum Beispiel der Preis. Erwarten Sie von sogenannten "Schnäppchen" für wenige Euro nicht, dass sie viele Jahre lang optimalen Schlafkomfort bieten. Das Gegenteil ist oft der Fall. Hier gilt: Wer billig kauft, kauft in der Regel mehrmals. Ehe sie also innerhalb weniger Jahre öfters neue Matratzen kaufen, entscheiden Sie sich lieber gleich für ein zwar etwas höherpreisiges, dafür aber umso haltbareres Exemplar. Die Haltbarkeit hängt zudem stark vom verwendeten Material sowie der Art der Nutzung ab, sowie davon, wie sehr sie gepflegt werden. Denn auch eine Matratze ist ein Gebrauchsgegenstand, der aufgrund hygienischer Gesichtspunkte einerseits regelmäßig gereinigt und andererseits rechtzeitig ausgetauscht werden sollte, um gesundheitlichen Belastungen vorzubeugen. Hochwertige Matratzen können durchaus 12 oder sogar bis zu 20 Jahre halten, wenn sie über eine sehr gute Unterfederung verfügen. - so lange sollten Sie sie allerdings aus hygienischer Sicht nicht nutzen. Die meisten Hersteller empfehlen daher, selbst höherwertige Matratzen etwa alle 7 Jahre auszutauschen, selbst wenn sie noch "toll in Form sind". Dabei sollten Sie jedoch abwägen, wie der hygienische Zustand der Matratze ist, bevor Sie sie verfrüht austauschen. Denn eine gut gepflegte Matratze kann durchaus auch ein, zwei Jahre länger genutzt werden. Sie kommen aus Hannover, Hildesheim oder der Region und sind sich unsicher über den Zustand Ihrer Matratze? Dann kommen Sie für eine unverbindliche Beratung zu uns ins Kolbe Bettenland.

Wann eine neue Matratze anschaffen?

Es gibt diverse Anzeichen, die nahe legen, dass Sie darüber nachdenken sollten, sofort oder zumindest sehr bald neue Matratzen anzuschaffen, wobei Sie sich natürlich im Kolbe Bettenland für Hildesheim und Hannover beraten lassen können. Eines dieser "Symptome" sind Liegekuhlen. Sie zeigen, dass die Lebensdauer einer Matratze an ihrem Ende angekommen ist. Um eine ungesunde Schlafposition zu vermeiden, sollte eine Matratze bereits beim ersten Anzeichen solcher Kuhlen ausgetauscht werden. Ein weiterer Grund für den baldigen Austausch der Matratze sind Rückenschmerzen nach dem Schlafen. Selbst wenn Sie die Matratze noch einige Jahre nutzen könnten, weisen wiederkehrende Rückenschmerzen beim Aufwachen darauf hin, dass diese für Sie schlicht ungeeignet ist und eventuell einen zu geringen Härtegrad aufweist. Ein weiterer Grund für den Wechsel ist der hygienische Zustand der Matratze. Hat sie etwa Schweißflecken, Stockflecken, Verfärbungen oder Verschmutzungen, brüten darin unter Umständen Bakterien oder Pilze, was zu gesundheitlichen Beeinträchtigungen führen kann.

Das können Sie tun, um die Lebensdauer Ihrer Matratze zu verlängern

Hier einige nützliche Tipps, mit denen Sie die Lebensdauer einer Matratze deutlich verlängern können:

  • Wenden Sie Ihre Matratze regelmäßig, sofern dies aufgrund des Aufbaus möglich ist. Dies vermeidet bzw. verzögert die Entstehung von Liegekuhlen.
  • Verwenden Sie Ihre Matratzen nur gemeinsam mit hochwertigen Lattenrosten, welche helfen, eine vorzeitige Materialermüdung zu verhindern.
  • Statten Sie Ihre Matratzen unbedingt mit Matratzenschonern aus, um mechanische Abnutzung und Verschmutzung zu verringern.
  • Wählen Sie Matratzen mit abnehmbaren und waschbaren Schonbezügen, die für maximale Hygiene sorgen und besonders für Allergiker von besonderer Wichtigkeit sind.

Nicht zuletzt: Lassen Sie sich bereits beim Matratzenkauf im Kolbe Bettenland für Hannover, Hildesheim und die Region individuell beraten und legen Sie sich ausschließlich hochwertige, langlebige Matratzen zu.